Aktuell

03.09.2018 - Erfolgreicher Saisonauftag beim Turnier

Die Füchse kamen gerade erst aus der Sommerpause zurück und hatten nur ein Training. Dies sollte aber keine große Ausrede sein und so marschierte man als Gruppensieger bis ins Finale. Ein Finale, das man äußerst selten nur erlebt. Das Derby zwischen Essen und Duisburg.

Der Morgen fing für unsere Mannschaft perfekt an, da man im ersten Spiel gegen Iserlohn mit 3:0 vom Eis ging. Kevin Zapp gab den Startschuss und somit das erste Tor der Füchse in der neuen Saison, gefolgt von Robin Püschel mit dem 2:0, ehe Robert Brundage in der letzten Minuten mit dem 3:0 den Sack zumachte. Der Grundstein war gelegt.

Direkt im zweiten Spiel kam es zum ersten Derby der Saison gegen Essen. Es wurde zum offenen Schlagabtausch. Beide Mannschaften mit guten Chancen, aber immer war Endstation bei den Torhütern. Die größte Chance hatte Kevin Zapp der zum Penalty antrat, aber ebenfalls am Essener Torhüter scheiterte. So trennte man sich mit einem 0:0 und teilte sich die Punkte.

Anders wollte man es im dritten Spiel gegen Moers machen und setze es auch um. Bereits nach 30 Sekunden netzte Kevin Zapp ein. Nur wenig später war es Robert Brundage, der mit dem 2:0 nachlegte, bevor Steffen Zapp die Führung auf 3:0 weiter ausbauten konnte. Duisburg setze sich fest und konnte sich ein kleines Chancenplus erarbeiten. So ging man durch Marvin Thurau mit 4:0 in Führung, ehe die Füchse durch Steffen Zapp mit dem 5:0 endgültig davon zogen. Kurz vor Schluss setzte Kevin Zapp mit dem 6:0 dann noch einen drauf.

Die Duisburger Füchse gingen als Gruppensieger aus der Vorrunde und standen im Halbfinale. Gegner: erneut die Moerser Raccoons.

Moers wollte das 6:0 nicht auf sich sitzen lassen und hat nochmal zwei Gänge rauf geschaltet. Ein Spiel mit großen Chancen auf beiden Seiten, aber mit perfekt aufgelegten Torhütern. So ging Moers erst Mitte des Spiels mit 1:0 in Führung. Ein kurzer Schockmoment, den man schnell wieder überwinden konnte. Hinten wurde komplett zugemacht und vorne wurde gefeuert. Kurz vor Ende des Spiels war es Kevin Zapp, der die Scheibe zum 1:1 ins Netz hauen konnte. Es kam zum Penalty schießen und zum Nervenspiel. Moers legte vor und traf sofort zum 1:0. Duisburg rannte an mit Heinz Huber und Steffen Zapp, die am Goalie hängen blieben. Der dritte Schütze war Kevin Zapp, der den Stand auf 1:1 setzen konnte. Es kam zur zweiten Runde im Penalty. Moers fing erneut an und hat vergeben. Für Duisburg fing Robert Brundage an, der am Moeser Goalie seinen Meister fand, bevor Moers ebenfalls vergab. Kevin Zapp trat erneut an und schoss mit dem zweiten Tor die Füchse ins Finale.

Ein Traumfinale, in dem es nicht mehr Emotion geben konnte. Das Derby - Essen gegen Duisburg. Man musste sich in der Kabine nicht viel sagen, man wusste was dieses Spiel bedeutet und jeder einzelne ging an seine Grenzen. Direkt nach dem Bulli ging es auch gleich zur Sache. Essen erarbeitete sich ein Chancenplus, Duisburg fehlten die Kräfte und man konnte nicht antworten. So verloren die Füchse das Finale mit 0:3.

Die Köpfe ließ man trotzdem nicht hängen. Man kann stolz auf das Ergebnis sein und startet mit einem guten Gefühl in die neue Saison. Auch Tamara Pingel hat wiedermal bewiesen, dass man sich in jeder Situation auf sie verlassen kann.

Die Online-Füchse Duisburg bedanken sich bei den Campus Warriors Essen für ein super organisiertes Turnier und ein tolles Finale. Auch geht unser Dank an das Team von Sportartikelvertrieb Kirchhellen, die mit Ihrem Stand vor Ort tolle Angebote gemacht haben.



Geburtstage im Oktober

    Tamara           Ian
                    14.10.          27.10.


Aktueller Stammtisch Termin
- 04.10.2018 20:00 Uhr
  Sportlertreff Duisburg

Trainingszeiten:
Donnerstags 22:15 Uhr

Bitte alle GASTSPIELER per Email hier anmelden oder per SMS/Whatsapp an 0177-2818368

   

   Update: 18.09.2018