Aktuell

20.05.2018 - Saisonabschluss ist perfekt

Duisburg gewinnt in einem leidenschaftlichen Spiel gegen den KEV Fanclub mit 11:3 (2:1/3:2/6:0).

Die Mannschaft der Online-Füchse Duisburg betrat um 15:00 Uhr die Kabine in Dinslaken und war auf zwei Dinge fokussiert: Erstens wollte man einen perfekten Saisonabschluss haben und zweitens stand noch die 1:7 Niederlage im Raum, die man nicht so stehen lassen wollte. So ging man auch direkt mit viel Motivation und Tempo ins Spiel. Krefeld zunächst mit dem Chancenplus, aber spätestens bei der sehr gut aufgelegten Duisburger Schlußfrau war Endstation. Duisburg rannte an und konnte ziemlich schnell durch Kevin Zapp mit 1:0 in Führung gehen. Das Spiel wurde offener, das Tempo direkt höher. Krefeld weiterhin mit den besseren Chancen, Duisburg aber mit dem glücklicheren Ende und dem 2:0 durch Gamal Halaga. Krefeld wollte das so nicht stehen lassen und zog nochmal das Tempo an. Kurz vor der Pause gelang dann schließlich der Anschlusstreffer zum 2:1.

Das zweite Drittel wurde zum offenen Schlagabtausch beider Teams. Duisburg wollte die Führung weiter ausbauen, Krefeld wollte den Ausgleich. Die Füchse kamen besser ins Spiel und konnten ihren Vorsprung durch Kevin Zapp auf 3:1 weiter ausbauen. Krefeld ließ nicht nach und schließlich gelang ihnen per Doppelschlag zum 3:3 der Ausgleich. Duisburg berappelte sich kurz und kam wieder deutlich besser nach vorne. So dauerte es auch nicht lange bis durch Robert Brundage, mit dem 4:3, die Führung wieder hergestellt war und Bianco Banko mit dem 5:3 diese ausbaute.

Im letzten Drittel wollte man den Sack zu machen und es wurde zum Schützenfest für die Füchse. Kurz nach dem Bulli war es Kevin Zapp, der die Scheibe zum 6:3 in den Winkel hauen konnte. Die Krefelder haben alles versucht, fanden aber weiterhin immer wieder im Duisburger Goalie Ihren Meister. Duisburg hingegen konnte die Chancen weiterhin besser verwerten und zog mit dem 7:3 durch Heinz Huber davon. Die Füchse spielten sich in einen Rausch und setzen sich mehrmals im Drittel der Krefelder fest. Schließlich brachte Kevin Zapp die Scheibe zum 8:3 über die Linie, bevor Heinz Huber mit seinem zweiten Tor für das 9:3 sorgte. Krefeld hatte keine Antwort mehr parat und Duisburg hat nicht nachgelassen. So war es erneut Robert Brundage, der die 10 vollendete. Kurz vor dem Ende konnte Kevin Zapp seiner Rückennummer noch alle Ehre machen und netzte mit seinem 5ten Tor am Abend zum Endstand von 11:3 ein.

Ein wahnsinniger Zusammenhalt wurde belohnt und man konnte verdient in die Abschlussfeier gehen, auf der am Abend natürlich noch das Finale zwischen der Schweiz und Schweden übertragen wurde.

Jetzt heißt es für unsere Mannschaft noch zweimal trainieren, bevor auch Ihr persönlicher Saisonabschluss in Willingen kommt. Dort kämpfen sie am 8/9/10.6 um den Pokal und bestreiten ihre endgültig letzte Eiszeit in dieser Saison. Näheres dazu aber in den nächsten Tagen.

Tore:
Kevin Zapp (5x)
Heinz Huber (2x)
Robert Brundage (2x)
Bianco Banko (1x)
Gamal Halaga (1x)



Geburtstage im Juni

    Chris
  
    21.06.


Trainingszeiten:
Donnerstags 21:10 Uhr Eishalle Dinslaken

Bitte alle GASTSPIELER per Email hier anmelden oder per SMS/Whatsapp an 0177-2818368

   

   Update: 22.05.2018