Spiele


Saison 2017/2018

29.11.2017 - Füchse fahren den nächsten Sieg ein

Heinz Huber mit Hattrick, Brett Cline mit Doppelpack und Kevin Zapp feiert die gewonnene Wette. Unsere Füchse schlagen die heimischen Moerser Raccoons mit 2:6. (2:3/0:2/0:1)

Gleich zu Beginn zeigten beide Mannschaften, dass mit Ihnen heute nicht zu spaßen ist. Moers und Duisburg starteten mit einem hohen Tempo ins Spiel und erarbeiteten sich große Chancen bei denen immer wieder die Torhüter im Mittelpunkt standen. Den Anfang machte allerdings Duisburg als Heinz Huber, nach Vorarbeit von Petra Alt, die Scheibe zum 0:1 unter die Latte knallt. Kurze Zeit später sollte es schon weitergehen, Brett Cline setzte einen Hammer ins kurze Eck zum 0:2. Moers erhöhte den Druck nochmal und setze sich öfters im Duisburger Drittel fest. So dauerte es auch nicht lange, bis die Raccoons per Doppelschlag auf 2:2 aufholten. Duisburg hat sich wieder berappelt und Ihr Spiel durchgezogen. So schoss Heinz Huber kurz vor der Pause die Füchse mit 2:3 wieder in Führung.

Nicht viel anders im zweiten Durchgang. Beide Teams mit enormen Tempo und offenem Schlagabtausch. Erneut war es Duisburg, die mit den Toren vorgelegen konnten. Den Anfang im zweiten Drittel machte Brett Cline, der nach Vorlage von Lars Kriener die Scheibe zum 2:4 über die Linie schob, ehe Heinz Huber seinen Hattrick komplettiert und die Füchse zum 2:5 schoss.

Moers wollte im letzten Drittel wieder rankommen und setze sich immer öfter im Duisburger Drittel fest. Die Füchse wußten aber ihre Führung zu verteidigten und ließen weiter nur wenig zu. Spätestens beim Duisburger Torwart war Endstation. Plötzlich kam erneut eine bekannte Szene, die man schon in Willingen hatte. Stefan Reimann im Zuspiel auf Kevin Zapp, der die Scheibe im Alleingang eine Sekunde vor dem Ende noch zum 2:6 über die Linie bringt.

Aber da war doch noch was?!
Richtig, eine Wette zwischen Moers's Daniel Waldschmidt und Duisburg's Kevin Zapp. Der Verlierer kriegt die volle Ladung ab. Da die Eismaschine leider nicht mehr aufs Eis kam, musste man improvisieren. Der Schlauch mit dem Eiswasser musste her. Die Ehre hat sich der Duisburger Stürmer natürlich nicht nehmen lassen und hat die Kamera direkt weiter gereicht. Wie der Außenstürmer das genossen hat... seht ihr euch am besten selbst auf Facebook an...

Tore:
Heinz Huber (3x)
Brett Cline (2x)
Kevin Zapp (1x)


05.10.2017 - Füchse starten mit Sieg in die Saison

Was für eine Dramatik im ersten Spiel. Nach einem Rückstand legen die Füchse im letzten Drittel noch einmal nach und drehen das Spiel. Heinz Huber markiert das erste Saisontor, David von Cappeln schießt sein erstes Tor für die Füchse und der Goalie rettet den Sieg. Unsere Mannschaft startet in einem absolut fair geführten Spiel mit einem 5:4 gegen starke Düsseldorfer Dragons in die neue Saison. (2:1/1:3/2:1)

Das erste Drittel ging rasant los. Duisburg zeigte von der ersten Sekunde an, dass sie sich in der Sommerpause gut erholt haben und erarbeiteten sich gleich ein Chancenplus. In der 9ten Spielminute beförderte Heinz Huber, nach Vorlage von Ian Cook und Meik Hannewald, die Scheibe ins Netz. Duisburg ließ nicht nach und kam immer öfter nach vorne vor das Tor der Dragons. In der 12ten Minute war es dann David von Cappeln, nach Vorarbeit von Heinz Huber, der zum 2:0 mit seinem ersten Tor erhöhte. Düsseldorf kam nun besser ins Spiel und erarbeitete sich mehr Chancen. Schließlich fiel in der 18ten Minute der Anschlusstreffer zum 2:1.

Im zweiten Drittel schaltete Düsseldorf drei Gänge rauf, doch Duisburg konnte gut mithalten. In der 21te Minute schoß Kevin Zapp die Scheibe ins Tor zum 3:1. Die Dragons setzten sich im Duisburger Drittel fest und die Füchse schienen in einem Loch zu stecken. Düsseldorf nutze das mit drei Toren eiskalt aus und schraubten den Spielstand auf 3:4 rauf.

Im letzten Drittel war es ein völliger Schlagabtausch zwischen beiden Mannschaften. Düsseldorf drang auf die Entscheidung, Duisburg drang auf den Ausgleich. Auch unser Goalie hat uns mit seinen riesen Safes immer wieder im Spiel gehalten. Duisburg hat sich erholt und das Tempo wieder deutlich angezogen. So war es in der 47te Minute Ian Cook, der sich an der eigenen blauen Linie durchsetzte und im Alleingang den Ausgleich erzielte. Kurz darauf konnte Ralf Wins in der 49te Minute, nach Vorlage von Meik Hannewald, die Scheibe zum 5:4 Endstand in den Winkel knallen und die Füchse endlich von der Anspannung erlösen.

Tore:
Heinz Huber (1x)
David von Cappeln (1x)
Kevin Zapp (1x)
Ian Cook (1x)
Ralf Wins (1x)

Spiele 2016/2017
Spiele 2015/2016
Spiele 2013/2014
Spiele 2012/2013
Spiele 2011/2012
Spiele 2010/2011

Spieltermine

Online-Füchse vs. USC Essen
14.12.2017 22:15


Trainingszeiten:
Donnerstags 22:15 Uhr Eishalle Duisburg

Bitte alle GASTSPIELER per Email hier anmelden oder per SMS/Whatsapp an 0177-2818368

   

   Update: 20.11.2017